Aktuelle News rund um Capellmann Consulting

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Interviews von der DIA:

 

1. Reza Korshidi, Chief Scientist bei AIG

 

2. Volker Büttner, Head of Group Innovation at Generali

________________________________________________________________________________________

----------------------------------------------------------------------------

Interview Reza Korshidi

 

Hochqualifizierte digital-affine Nachwuchskräfte sind der Schlüssel zum Aufbau erfolgreicher Ökosysteme

 

Von Roger Peverelli und Reggy de Feniks - Gründer von The DIA Community

 

Es herrscht praktisch die einhellige Überzeugung, dass Ökosysteme in der Versicherungsindustrie der Zukunft eine herausragende Rolle spielen werden. Doch welches sind die Erfolgsfaktoren, damit das geschieht? Laut Reza Korshidi, Chief Scientist bei AIG und in dieser Funktion für KI-Forschung und InsurTech-Innovation weltweit verantwortlich, liegt der Schlüssel in hochqualifizierten digital-affinen Nachwuchskräften.

 

Mehr lesen

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Wimbledon winner Angelique Kerber, brand ambassador Generali’s Vitality program

 

Ecosystems: Take a customer perspective and work across industries

Interview with Volker Büttner, Head of Group Innovation at Generali

Writter by Roger Peverelli and Reggy de Feniks – Founders The DIA Community

 

‘Ecosystems’ is in danger to evolve into a buzzword. The term is often misused; almost everything seems to be an ecosystem nowadays. On the other hand, it would be a mistake to paint ecosystems as just the next hype. So it’s key to understand better what difference ecosystems can really make from an insurance innovation perspective. Volker Büttner, Head of Group Innovation at Generali, expects ecosystems to have an impact on the insurance industry. He says taking a customer perspective is key, and the implementation is different from how insurers have been working in the past. Volker is leading the group innovation activities of Generali and looking into new business models and technologies on a daily basis. Not just in insurance, insurtech and fintech, but also in adjacent sectors. In that regard, he is leading the group’s venture innovation activities with VCs and start-ups, driving concrete collaboration opportunities but also feeding the more long-term strategy development with insights into relevant threats and opportunities, including ecosystems.

 

Read the full interview here.

 

 

Volker Büttner, Head of Innovations at Generali

 

Capellmann Consulting gratuliert Monuta Versicherungen zum German Brand Award 2017

 

Berlin/Düsseldorf, Juli 2017 – Ende Juni wurden in Berlin die German Brand Awards 2017 verliehen. Unter den Preisträgern befinden sich in diesem Jahr auch die Monuta Versicherungen, die in der Kategorie Excellence in Brand Strategy, Management and Creation – Internal Branding für ihre erfolgreiche Markenführung ausgezeichnet wurden.

 

Walter Capellmann, Inhaber von Capellmann Consulting und langjähriger Hauptbevollmächtigter des niederländischen Experten für die Trauerfall-Vorsorge, freut sich über die Auszeichnung seines Kunden: „Wir haben vor zehn Jahren den Markteintritt der Monuta in Deutschland vorbereitet und begleitet, und die Monuta zu einer vertrauenswürdigen Marke im deutschen Versicherungsmarkt aufgebaut, bei Kunden und im Vertrieb. Bis heute hat sich die Monuta eine Top-Position im Wettbewerb erarbeitet. Die Trauerfall-Vorsorge ist zum festen Bestandteil der generationenübergreifenden Vorsorgeberatung geworden. Die Marke steht für den Schutz der Angehörigen vor den finanziellen und organisatorischen Folgen eines Trauerfalls.“

 

 

Marktchancen mit Nischenstrategie konsequent genutzt

 

Initiator der German Brand Awards ist der Rat für Formgebung, eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design und Marke. In der Urteilsbegründung der um Hauptgeschäftsführer Andrej Kupetz versammelten Fachjury heißt es: „Die Monuta, einer der führenden Anbieter für Sterbegeldversicherungen in Deutschland und den Niederlanden, hat mit ihrer konsequenten Nischenstrategie die Marktchancen für die Trauerfall-Vorsorge in Deutschland intelligent genutzt. Vom Markteintritt an hat man sich darauf konzentriert, die Vorsorge im Sinne der Selbstbestimmung über den Tod hinaus als etwas Positives zu vermitteln, also das gute Gefühl, für sich selbst und für seine Angehörigen noch zu Lebzeiten ‚alles gut geregelt’ zu wissen. Hier gelang formal und inhaltlich auf solidem Niveau die Übersetzung eines hochsensiblen Themas in eine überzeugende, in jeder Hinsicht glaubhafte Kommunikationsstrategie.“

 

In einem Versicherungsmarkt, in dem die meisten Leistungen und Angebote der Versicherer austauschbar seien und die Marke zu einem immer wichtigeren Wettbewerbsfaktor werde, transportiere die Marke mit dem Claim „Monuta – alles ist gut geregelt“ das Image eines Treuhänders für den letzten Lebensabschnitt des Kunden.

Die Monuta Versicherungen waren bereits im Mai im Rahmen des Frühjahrsmeetings des AMC Branchennetzwerks der Assekuranz mit dem German Brand Award Special: Versicherungen 2017 ausgezeichnet worden. Die erstmals vergebene Auszeichnung rückt die Markenführung ausgewählter deutscher Versicherer in den Mittelpunkt

 

Der Link zur offiziellen Seite der German Brand Awards 2017: http://www.german-brand-award.com/preistraeger/galerie/detail/14121-monuta.html

 

Das Fachmagazin AssCompact berichtete: http://www.asscompact.de/nachrichten/german-brand-award-zeichnet-versicherer-aus