Skip to content

Etablierung des niederländischen Versicherers AEGON in Deutschland

Die Ausgangslage:

Der niederländische Versicherungskonzern AEGON N.V. plant den Eintritt in den deutschen Markt. Eine neu gegründete AEGON Lebensversicherung als AG nach deutschem Recht soll im Multikanalvertrieb fondsgebundene Lebensversicherungen verkaufen.
Das Unternehmen AEGON ist in Deutschland unbekannt.
Fondsgebundene Lebensversicherungen sind den Verbrauchern zumeist nicht bekannt.
Die meisten Deutschen scheuen das Risiko von Aktienfonds.
Komplexe Versicherungsprodukte werden bisher vom Wettbewerb nicht direkt verkauft.

Die Aufgabe:

Aufbau der AEGON Lebensversicherungs-AG in Deutschland
Vertrieb der Versicherung mit einer klassischen Markenstrategie (wie im Konsumgütermarketing üblich) durch Etablierung von MONEYMAXX als Produktmarke
Einprodukt-Strategie (Vertrieb eines einzigen Produkts, einer auf einem Aktienfonds basierenden Lebensversicherung)
Der Vertrieb erfolgt in der ersten Phase auf dem Wege des Direktmarketing.
Es werden keine umfangreichen Imagekampagnen zur Erhöhung der Bekanntheit von Unternehmen und Produktmarke durchgeführt.
Kampagnen und Kommunikation sind auf den Massenmarkt ausgerichtet.
Erweiterung des Vertriebs: Multi-Channel

Das Resultat:

Innerhalb von 8 Jahren verkauft das neue Unternehmen 150.000 Verträge (Premium written € 1.5000.000) und gehört zu den Top-5 Anbietern in diesem Segment.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.